Sport und Kult zugleich - Der Mini Cooper

Mittlerweile steht der Mini bereits seit über 50 Jahren als Kultauto auf dem Markt. Aber auch in Sachen Sportlichkeit kann der Kleinwagen viel bieten. 

Im Jahr 1961 erschien der Mini das erste Mal in sportlichen Cooper-Versionen. Zunächst gab es als gehobenere Karosserievariante des Mini Cooper, die Topversion innerhalb der Leistung trug den Namen Cooper S. Und der Fokus auf Sportlichkeit ist beim Kleinwagen bis heute noch zu erkennen, welcher zum Einen durch das einzigartige Fahrverhalten in Verbindung mit exklusivem Komfort und Kultfeeling gekennzeichnet ist. 

Dennoch hat sich etwas an dem Antriebsportfolio des Minis getan. Innerhalb der letzten 40 Jahre gab es Versionen des Kleinwagens mit 1,0 sowie 1,3 Liter Hubraum Motoren, die es auf eine Leistung von 55 bis 75 PS schafften. Seit 1992 steht zudem ein Katalysator dem Mini zur Verfügung, mit welchem das Kultauto auf 63 PS kommt. 

Der neue Mini (R50) kommt mit einem 1,6 Liter Vierzylinder Motor einher und sorgt für ordentliche 116 PS unter der Haube, das Topmodell Cooper S inklusive Kompressor übertrumpft diese Leistung mit sportlichen 163 PS. Mittlerweile steht der neue Mini in der dritten Generation (F55) und hat noch einmal an der Sportlichkeit der Motoren gefeilt. So bietet Mini innerhalb des BMW Konzerns eine Leistungsspanne von 136 bis 231 PS an, letztere werden beim Mini John Cooper Works erzeugt. Obwohl Mini aktuell keine alternativen Antriebe anbietet, gibt es dennoch eine große Vielfalt an sowohl Benzinern  als auch Dieselmotoren. 

mini-cooper-gebrauchtwagen-kaufen-hamburg-modelle

Im Test zeigt sich der Mini mit einer guten Wendigkeit und einem äußerst zügigen Fahrverhalten. Das bringt den gewohnten Fahrspaß des Minis auf den Punkt. Mit kultigen Elementen im Innenraum geschmückt und einem klassenmäßig soliden Stauraum auf Rücksitzen und Kofferraum ist der Mini das perfekte Stadtauto. In der neuen Generation seit 2014 kommt der Mini Cooper auch erstmals als fünftüriges Schrägheck (F55) daher. Dieser bietet in der Kombi mit der Mini Cooper Clubman Karosserieversion eine Länge von 4,30 Metern und sorgt so für mehr Stauraum als beim typischen Kleinwagen gewohnt. Seit 2016 steht das Mini Cooper Cabrio in der jüngsten Generation (F57) und sorgt mit Frontantrieb und stylischen Designelementen für das typische Kultfeeling und ordentlichen Fahrspaß. Für den Clubman ist zudem ein Allradantrieb verfügbar. 

mini-cooper-gebrauchtwagen-kaufen-hamburg-modelle

Sie möchten Sich selbst vom Mini Cooper überzeugen lassen?

Entdecken Sie unsere Modelle vor Ort oder schauen Sie sich andere Serien des Fahrzeugherstellers Mini an! 

 

Ihr Team von AGT